Seit über einem Jahr lese ich immer wieder Beiträge in denen geschrieben wird Facebook sei TOT…

Zu viele Informationen und Fake-News, dazu Werbung, Werbung und noch Mal Werbung…

Jeder der in diesem Sozialem Netzwerk surft weiß, dass dies in den letzten Jahren exorbitant zugenommen hat. Auch ich räume den Account 2 x im Jahr auf und beseitige Gruppen und Beiträge die ich nicht mehr sehen möchte. Trotzdem scheint nur noch jeder 10. Beitrag für mich von Interesse.

Sollte ich deshalb zu Instagram oder Pinterest wechseln? Meinen Kunden raten, sich von Facebook zu verabschieden?

Nein, wohl eher nicht. Denn FB funktioniert immer noch sehr gut. Jedenfalls für die Zielgruppe Ü40.

Und genau deshalb funktioniert auch die Werbung in diesem Bereich.

Schaut selbst mal im Freundeskreis / bei der Familie wer noch ein FB-Profil hat oder noch regelmäßig seine Seite besucht. Ich würde wetten, es handelt sich eher um die nicht mehr ganz taufrische Generation wie mich (Jahrgang 1968). Gut, bei mir mag es sich um berufsbedingte Besuche handeln aber im Freundeskreis sind immer noch viele online und erreichbar.

Und neben der zusätzlichen Verifizierung für den Google-Firmeneintrag und die Verlinkung zur eigenen Website lässt sich prima Werbung schalten.

Werbung die sich sehr gut auf bestimmte Zielgruppen einschränken lässt und nachweisbar Erfolge erzielt. Sollte selbst das nicht mehr funktionieren kann man getrost davon ausgehen, dass ein Mann wie Mark Zuckerberg sein Baby nicht einfach aufgibt.

Für mich und einen großen Teil meiner Kunden ist nach wie vor Facebook eine sehr gute Möglichkeit um Menschen zu erreichen, Backlinks zu erzeugen, Besucher für die Website zu generieren und Verkaufszahlen bzw. Popularität zu erhöhen.

Facebook

FAQ Webdesign

 

Beiträge zum Thema Webdesign und co.

 

Webdesign Crossmedia Schnell­kontakt

Sie haben Fragen zum Thema WordPress Webdesign? Kein Problem, einfach via Formular Kontakt aufnehmen oder anrufen unter: 06103 3868083

Datenschutz

2 + 14 =